Die Idee

Mit einem barrierefreien Segelkatamaran wollen wir auf den Binnengewässern der Regionen Berlin-Brandenburg und Sachsen Menschen mit körperlichen oder geistigen Behinderungen in kleinen Gruppen die Möglichkeit schaffen, gemeinsam mit ihren nichtbehinderten Unterstützern, Freunden und Familienangehörigen aktiv und sicher Fahrtensegeln zu können. Wesentlich sind dabei das Handeln der Gemeinschaft im Segelalltag und das Erleben eigener, bisher unerkannter Fähigkeiten an Bord.

Auf unserem Schiff wollen wir außerdem Menschen mit Behinderungen die Möglichkeit geben, nach einer fundierten Ausbildung in der Region den Segelschein Binnen zu erwerben.

Die persönliche Erfahrung der Initiatoren hat gezeigt, dass der Segeltraum von Menschen mit Behinderungen anfangs oft schon an den Kosten scheitert. Aus diesem Grund sollen für unser Projekt private Mittel geworben werden, die den Bau und den dauerhaften Betrieb eines Segelkatamarans ermöglichen. Daneben wollen wir eine schnelle und unbürokratische finanzielle Unterstützung der Menschen ermöglichen, die sich einen Segeltörn aus unterschiedlichsten Gründen sonst nicht leisten könnten.